Ganztagsschule – konkret
►  Was kostet das?
Die Ganztagsschule ist eine Einrichtung des Schulverbandes der Johann-Brunner-Volksschule Cham. Ihr Besuch ist für Schüler aus diesem Schulsprengel kostenfrei. Die Kosten für das Mittagessen müssen die Eltern übernehmen (ca. 3,50 € pro Tag + ggf. Getränk). Derzeit essen unsere Schüler in der Kantine des Landratsamtes, ab Ostern 2010 hoffen wir, unsere eigene Mittagsverpflegung in der Schule in Betrieb zu nehmen.
 

 

 

 

 


►  Wie melde ich mich an?
Sie erhalten das Anmeldeblatt bei der Info-Veranstaltung oder im Sekretariat unserer Schule. Die verbindliche Anmeldung erbitten wir bis Mittwoch, 14. April 2010. Beizulegen ist eine Kopie des letzten Zwischenzeugnisses. Schüler der 4. Klassen reichen zusätzlich bis zum 7. Mai 2010 eine Kopie des Übertrittszeugnisses nach. Aufgrund der Anmeldungen entscheidet die Schule, in welcher Jahrgangsstufe im kommenden Schuljahr eine zusätzliche Ganztagsklasse gebildet werden kann. Bei einer zu großen Zahl an Anmeldungen erfolgt eine Auswahl durch die Schule. Sobald dies feststeht, erhalten Sie Informationen.

 

Warum Ganztagsschule?
 

►  Aus Sicht der Eltern…
>
Unser Kind soll zusätzlich schulisch gefördert werden.
>
Beide Elternteile sind berufstätig, der    Feierabend soll frei sein von schulischen
  Problemen.

>
Mama oder Papa erziehen alleine und müssen zusätzlich für die Familie sorgen.
>
Oma oder Opa sind weit weg oder können nicht helfen, weil sie schon zu alt sind.
 

►  Was Kindern wichtig ist…
>
Ich will, dass mir in der Schule jemand hilft. Wenn ich Fragen beim Lernen habe, soll ein
  Lehrer da sein.
     
>
Meine Aufgaben mache ich lieber in der Schule mit meiner Klasse.
>
Mit meinen Freunden in der Schule ist mehr los.
>Ich bin gern in der Schule.
 

►  Gründe der Gesellschaft…
>
Ziel muss die optimale Förderung möglichst aller Kinder sein.
>
Unsere Kinder sollen lernen, Verantwortung in und für die Gemeinschaft zu übernehmen.
>
Wir brauchen für alle Kinder eine günstige Perspektive, damit sie zu stabilen
  Persönlichkeiten heranwachsen.

 

Den ganzen Tag Schule, ist das nicht zu viel?
 

>Wechsel zwischen An- und Entspannung

>In der „gebundenen Ganztagsschule“ sind Unterrichts- und Freizeitstunden über den
  Tag verteilt. Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet normalerweise zwischen
  15:30 - 16 Uhr (Freitag: 13:00 Uhr).

>Die Rhythmisierung des Tagesablaufs spielt eine sehr wichtige Rolle.

>Jede Ganztagsklasse hat die Möglichkeit, den Tagesablauf für die Schule passend zu
   gestalten.

>Unterrichtsstunden wechseln sich mit Übungs- und Studierzeiten sowie Förder
  -maßnahmen und Freizeitaktivitäten ab.

>Die 45-Minuten-Blöcke können geändert werden.

      >Die Mittagspause mit dem gemeinsamen Mittagessen dauert 60 Minuten und liegt
  derzeit zwischen 12:15 - 14:00 Uhr.

      >Jede Klasse erhält bis zu 12 zusätzliche Lehrerstunden. Damit kann der Tagesablauf
   abgewandelt werden und die Schüler können zusätzlich individuell gefördert werden.

      >Die schriftlichen Vorbereitungen und Aufgaben während der Woche sollen in der Schule
  erledigt werden. Zuhause wird noch mündlich wiederholt und freiwillig geübt.

      >Für Zusatzangebote werden externe Partner gewonnen, für die jedes Jahr ein zusätzliches
        finanzielles Budget zur Verfügung steht.



 

Ganztagsangebot an unserer Hauptschule?   
 

►   Der Ausbau der Ganztagsschule an der JBV richtet sich nach der Nachfrage.

►   Unser Ziel ist, einen Ganztagszug von der 5. – 9. Klasse anbieten zu können.

►   Bei der Generalsanierung wird auch auf die Erfordernisse von Ganztagesklassen geachtet.

         >In diesem Jahr haben wir eine   Ganztagsklasse in den Jahrgangsstufen 5, 6
  und 9.

>Für das nächste Schuljahr streben wir den Ausbau um mindestens eine weitere Klasse
  an.

         > Die Wahl der Jahrgangsstufe orientiert sich an den Anmeldungen und den schulischen
   Möglichkeiten.

> Jede Klasse braucht zur Genehmigung eine Mindestanzahl von Schülern (z. Z. 15).

         >Schüler, die bereits die Ganztagsschule besuchen, können auch im nächsten Jahr in
  dieser Einrichtung bleiben.

         >Ein „Einstieg“ in jede Ganztagsklasse ist zum Schuljahresbeginn möglich, die
   Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schule.

>Der Besuch verpflichtet aber mindestens zu einem ganzen Jahr.

 

►  Für M-Schüler ist die Ganztagsschule nicht geöffnet.