Tischtennismannschaft der JBM  belegt 2. Platz beim Bezirksfinale

Die Spieler der beiden Tischtennismannschaften

Zum ersten Mal beteiligten sich zwei Tischtennismannschaften der Johann-Brunner  Mittelschule Cham bei den Schulwettbewerben. Dazu mussten zuerst die Kreisfinals gespielt werden. Die Mannschaft Jungen III/1 trat dabei  gegen das Johann- Schmeller  Gymnasium in Nabburg an. Leider wurde dieses Spiel mit 8:1 Punkten verloren. Den Ehrenpunkt holte Plötz Tobias. Die anderen Mannschaftsmitglieder waren:  Plötz Tim, Decker Franziska, Trinkerl Philipp, Altmann Samuel, Weinberger Sylia.

Die Mannschaft Jungen III/2 hatte ihr Spiel beim Kreisfinale gegen Nittenau  in eigener Halle zu bestreiten. Hierbei wurde ein eindeutiger Sieg mit 8:1 Punkten errungen. Damit war die Mannschaft für das Bezirksfinale in Kemnath qualifiziert.

Dort waren die Dreifaltigkeitsschule Amberg, die Mittelschule Alteglofsheim und die Mittelschule Kemnath die Gegner. Gleich im ersten Spiel wurde Kemnath zugelost, die eindeutig stärkste Mannschaft. Leider wurde dieses Spiel unglücklich mit 3:6 verloren. Die beiden anderen Begegnungen konnte man ganz locker mit 9:0 für Cham gewinnen. Somit sprang ein 2. Platz heraus. Dafür bekamen die Spieler die Silbermedaille und eine Urkunde überreicht.
Für die Mannschaft spielten: Prasch  Daniel, Breu Tobias, Pittoni  Luca, Christoph Jonas, Steiner Kevin, Trinkerl Max, Edenhofer Julia