Weihnachtsfeier 2016

weitere Bilder ►

Einen wahrlichen Ansturm erlebte die Johann-Brunner-Mittelschule Cham bei der diesjährigen Weihnachtsfeier, denn nahezu 600 Eltern und Gäste drängten in die Aula, um die von den Schülern einstudierten Beiträge zu sehen. Rektor Johann Pongratz dankte in seiner Begrüßungsrede den Eltern für das Vertrauen, das sie im Kalenderjahr 2016 der Schule entgegengebracht hatten. Er würdigte auch die umfangreichen Vorarbeiten bei der Organisation der Veranstaltung; hierbei hob er Bernhard und Petra Weininger, Markus Häusler und die Schülerband um Martin Knockl besonders hervor. Die Schüler hätten eifrig geprobt, um den Eltern im Anschluss eine schöne Feier zu bieten.
Es folgten Darbietungen, wie z.B. „Ein Münchner im Himmel“ von der Klasse 7b, welches für große Heiterkeit sorgte, die Geschichte von Rudolf dem Rentier (6a), „Was ist die Hauptsache an Weihnachten“ (5cG), dem Cup-Song (St. Gunther-Schüler und 6dG), „Das traute hochheilige Paar“ (6c), „Schneemannslos“ (5c) und viele mehr. Die 9. und 10. Klassen begeisterten das Publikum mit Gesangs- und Tanzeinlagen. Beim wohlbekannten Lied „We are the world“ der Schulband stimmte auch das Publikum ein, welches zudem beim Quodlibet vom Schülerchor um Markus Häusler gefragt war. Das Gedicht „Die Weihnachtsfeier ist zu Ende“ von der Klasse 6b bildete den Schluss der offiziellen Feier.
Ein großer Dank gebührt zwei Zehntklässlerinnen, die gekonnt durch das Programm führten, und in ganz besonderer Weise dem Elternbeirat, der mit Bravour und Eifer für die köstliche Bewirtung mit Getränken, Punsch, Gebäck und Speisen sorgte.